Angebot

Ich biete verschiedene Behandlungsmöglichkeiten aus der Traditionellen Chinesischen Medizin TCM an. Im Vordergrund steht die manuelle Therapieform Tuina, die „Chinesische Massage“.

  • Tuina – „Chinesische Massage“
  • Moxibustion – „Wärmetherapie“
  • Schröpfen, Gua Sha, etc.

In der Tuina Therapie nutze ich meine Hände und arbeite sowohl mit Haut und Muskeln als auch mit der Lebenskraft Qi meiner Patient*Innen. In der Berührung und im direkten Kontakt wende ich zusätzlich zur Technik auch Gespür und Selbsterfahrung aus langjährigem Qi Gong (Chinesische Qi/Gesundheit Übungen) und Taiji (Tai Chi) an.

Diese Methoden richten sich an alle Altersklassen und Krankheitsformen, zeigt ihre Stärken aber besonders bei Schmerzen, Stress und Verspannungen. Indikationen/Krankheiten, für welche die Tuina besonders geeignet ist, findest du hier.

Die Tuina findet in den meisten Fällen über ein Tuch statt, direkter Hautkontakt ergibt sich nur bei bestimmten Techniken. Auch die Akupressur, also das Nutzen von Akupunkturpunkten mit den Fingern, ist Teil der Tuina.

Die Moxibustion, kurz Moxa, befreit von Kälte und wärmt. Meist wird Moxa mit einer „Zigarre“ eingesetzt, aber es gibt viele Möglichkeiten es zu nutzen.

Das Schröpfen fördert Durchblutung und Qi-Fluss und entfernt dabei störende Faktoren. Dafür wird ein (Glas-)Gefäss mit Unterdruck auf die Haut gesetzt.